Repuls Tiefenstrahler

Der REPULS Tiefenstrahler stellt auf dem Gebiet der Lichttherapie eine Weltneuheit dar. Mit gepulstem kaltem Rotlicht ist nun eine besonders schonende und schnelle Abheilung von Entzündungsprozessen und Schmerzlinderung möglich. Der REPULS Tiefenstrahler ist ein weiterer Meilenstein in der nicht invasiven Therapie.

Tiefenstrahler1 Tiefenstrahler2 Tiefenstrahler3

Das neue Verfahren zur Behandlung von Entzündung und Schmerz

• Die Frequenz: REPULS Tiefenstrahler erzeugt tief in das Gewebe eindringend intensives Rotlicht. Dieses Rotlicht ist gewebeschonend und daher auch gut verträglich. Der erforderliche biochemische Effekt wird durch elektromechanische Schwingungen der Mediatoren (organische Moleküle, die die Entzündung steuern) im Frequenzbereich des UV Lichtes ("Frequenzverdoppelung") erzielt. Botenstoffe werden somit in ihrer Wirkung so beeinträchtigt, dass die Entzündung abklingt.

• Das Pulsieren: Der Strahlungsrhytmus von 2,5 Lichtimpulsen/sec (Hz) dient mit seinen Pausen zwischen den Lichtimpulsen dem Abtransport der durch die Bestrahlung entstehenden Reaktionsprodukte über den Blutkreislauf. Die bewährte Maßnahme wirkt zusätzlich gewebeschonend.

Tiefenstrahler4

Tiefenstrahler5

Die Therapie mit dem REPULS Tiefenstrahler:

• dient zur Bestrahlung von Haut-, Binde- und Muskelgewebe sowie Gelenken mit kaltem gepulstem Rotlicht
• einfache Anwendung
• erfolgt durch Aufsetzen des REPULS Tiefenstrahlers auf die Haut
• dauert 5 bis max. 20 Minuten
• kann 2-mal pro Tag erfolgen
• zeigt Wirkung bereits nach wenigen Behandlungen
• es sind keine Nebenwirkungen bekannt
• ist für alle Altersstufen ab 6 Jahren geeignet

 

 Anwendungsgebiete

REPULS ist anders:
.....anders als Laser

Ein Laser sendet stark gebündeltes Licht aus.

Der REPULS Tiefenstrahler streut weiter und kann so größere Gebiet behandeln. dies ist besonders bei Sehnen- und Gelenksbeschwerden nötig. Nebenwirkungen werden vermieden.

.....anders als Infrarot

Infrarot ist eine warme Lichtstrahlung (nicht sichtbar).

Der REPULS Tiefenstrahler sendet kaltes Licht aus, weil für die REPULS-Methode auf Grund ihres speziellen Wirkprinzipes keine Wärmezufuhr nötig ist.

.....anders als UV-Licht

UV-Licht hat nur eine geringe Eindringtiefe, so dass für eine ausreichende Wirkung so hohe Energien nötig wären, dass starke Gewebeschäden auftreten würden.

Die REPULS-Strahlung verursacht keine Hautreaktion und dringt durch ihre spezielle Frequenz schonend, aber tief ins Gewebe ein.